Unsere Angebote:

– Schießen für Vereine, Klassen, Gruppen
– Zelten, Übernachten, Grillen auf unserem Vereinsplatz

Auf unseren Bahnen kann geschossen werden:

Bahn 1 bis 9 (25 m):
Kurzwaffen aller Kaliber und Langwaffen im Kaliber .22 lfB max. 1245 J

Bahn 10 bis 12 (50 m):
Langwaffen und Kurzwaffen aller Kaliber (KW 1245 J und LW max. 3287 J)

4 weitere Bahnen (10 m):
- Luftdruck- bzw. CO2-Waffen bis 7,5 Joule
- Zimmerstutzen bis 30 Joule Kal. 4.65 mm

Schießzeiten:

– Mittwochs 17.00 - 18.30 Uhr
– Sonnabends 9.30 - 11.30 Uhr
– Jugendtraining Mittwochs 17.00 - 19.00 Uhr
Achtung: Kein Jugendtraining in der Ferienzeit!
Ausleihe von Kleinkaliberwaffen nicht in den Sommerferien (3.7. - 5.8.17)
Weitere Schießzeiten auf Anfrage möglich.

Standgebühren:

– für Mitglieder der PSG Neustadt kostenlos
– Gäste 5,- € je Trainingseinheit (1,5 Stunden) zzgl. 1,- € Tagesversicherung
– Leihwaffen für Mitglieder und Gäste (5,- €) sind vorhanden (außer Sommerferien)
– Schießleitereinsatz für Gäste 15,- € pro SL
– Scheiben und Munition müssen separat erworben werden (Scheibengeld 5,- €)

Hinweis:

entsprechend des § 27 Abs. 3 des WaffRNeuRegG gelten für das Schießen von Kindern (bis 14 Jahre) und Jugendliche (ab 14 bis 18 Jahre) nachfolgende Beschränkungen:
- ab 12 Jahren, Schießen mit Luftdruck-, Federdruck-, CO2-Waffen
- ab 14 Jahren, Schießen mit sonstige Waffen bis zu Kaliber 5.6 mm lfb (KK)
- ab 18 Jahren Schießen mit allen Schußwaffen ohne Einschränkung
- Armbrust: hier wird die Regel der Altersbegrenzung von 12 Jahren angewandt

Links:

Einverständniserklärung bei Minderjährigen (PDF)

Aktuell:


H e x e n f e u e r30.04. ab 17:30


Kommende Arbeitseinsätze:

21./30.04. Vorbereitung Hexenfeuer


(siehe Aushang, Mailverteiler, WApp)



Rückblick:

Osterschießen mit Teilnehmerrekord!

Mit 76 Teilnehmern wurde der bisherige Rekord von 2013 mit 71 Startern übertroffen.

Sieger wurde Silke Lehmann mit einem Abstand zum Zentrum von 17 mm.

Die beiden Nächstplatzierten hatten beide einen Abstand von nicht mehr als 19 mm zum Ziel, so dass sich den zweiten Platz Steffen Franke und Peter Püschel letztendlich teilten.

Fotos siehe Galerie


» Terminkalender